Sieben neue Feuerwehrleute auf der Jahreshauptversammlung 2013 der JF-Gruppe

 

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehrgruppe konnten gleich sieben ehemalige Jugendfeuerwehrmitglieder als aktive Feuerwehrleute in die Löschzüge Homberg und Baerl verabschiedet werden. Sie sind im Laufe des vergangenen Jahres 18 Jahre alt geworden und wechseln damit in die Einsatzabteilung. Sie wurden von der Jugendfeuerwehrführung und dem Bezirksbürgermeister Hans-Joachim Paschmann in einem kleinen Festakt verabschiedet.  Für die Löschzüge hat sich die Jugendfeuerwehr inzwischen zur wichtigsten Nachwuchsquelle entwickelt, darum freuten sich die Löschzugführer besonders über den Personalzuwachs.

Der Bezirksbürgermeister betonte die Wichtigkeit vom Ehrenamt und lobte die Tätigkeit der Jugendfeuerwehr, die im letzten Jahr ihr fünfjähriges Bestehen feiern konnte. Jugendfeuerwehrwart Simon Pake konnte wieder auf ein erfolgreiches Jahr 2013 zurückblicken. Neben der Ausbildung an den Fahrzeugen und Geräten der Feuerwehr wurde auch viel unternommen. So ging es für zehn Tage nach Berlin oder in den Kletterpark nach Neuss. Höhepunkt des Jahres war der Berufsfeuerwehrtag. Dabei erleben die Jugendlichen den fiktiven 24-Stunden-Dienst eines Berufsfeuerwehrmannes mit und rücken zu einer Vielzahl von Übungseinsätzen aus.

Das ist natürlich auch im Jahr 2013 wieder geplant. Außerdem soll die Jugendfreizeit in den Sommerferien diesmal an die Nordsee gehen.

Auch einige Wahlen standen auf der Jahreshauptversammlung an. Neuer Jugendgruppensprecher wurde Jonas Kung, stv. Jugendgruppensprecher Alexander Burckhardt, Schriftführerin: Ronja Wüstkamp und Kassierer Jan Broose.

Wer Interesse an der Jugendfeuerwehr hat, findet mehr Informationen im Internet unter www.jf.lz-homberg.de oder kann sich jeden Mittwoch (außer in den Ferien) in der Dienstzeit von 18 bis 20 Uhr auf der Feuerwache in Homberg an der Rheindeichstraße melden.

 

 

Wednesday the 22nd. Joomla Templates Free.