Gemeinsame Einsatzübung der Sondereinheit Ortung und der Jugendfeuerwehrgruppe Homberg/Baerl Am 10.05.2009 trafen sich die Sondereinheit Ortung und die Jugendfeuerwehrgruppe Homberg/Baerl auf dem THW-Übungsgelände in Krefeld. Übungslage sollte eine Gasexplosion sein. Die Jugendlichen wurden auf und unter mehreren Trümmerkegel versteckt und eingebaut. Ebenso lagen Jugendliche in der Fläche, teilweise auch auf Bäumen. Dies war erforderlich, um den Rettungshunden und ihren Hundeführern eine realistische Einsatzlage bieten zu können. Nach dem erfolgten Einsatzauftrag wurde das Gelände in Unterabschnitte eingeteilt und durch die Rettungshundeteams strukturiert abgesucht. Alle der insgesamt 16 Vermissten konnten geortet und gerettet werden. Alle Beteiligten waren sich nach Abschluss der Übung einig, das es eine gelungene Übung und eine Bereicherung der Ausbildung für die Rettungshundeteams war. Es wird sicherlich nicht die letzte gemeinsame Übung gewesen sein.
Saturday the 18th. Joomla Templates Free.