zurück Übersicht vor
Posten
Einsatz 120 von 128 Einsätzen im Jahr 2017
Einsatzart: ABC-Einsatz
Kurzbericht: Abgestürzter Gefahrgutcontainer im Containerterminal
Einsatzdauer: 5 Std. und 59 Min.
Fahrzeuge am Einsatzort:
51/HLF20/31
51/MTF/31
05/PKW/01
05/MTF/11
alarmierte Einheiten:
SE Dekontamination

Einsatzbericht:

Der Grund für das Ausrücken der Feuerwehr war ein gemeldeter Stoffaustritt aus einem abgestürzten Gefahrgutcontainer.

Nach umfangreicher Erkundung und mehreren Messungen konnte glücklicherweise kein Stoffaustritt an dem stark verformten Transportcontainer festgestellt werden. 

Die geladene Chemikalie musste vor der Bergung des Transportcontainers umgepumpt werden. Aufgrund des großen Gefahrenpotentials der Chemikalie wurde die Werkfeuerwehr Evonik aus Marl hinzugezogen (TUIS Stufe 3). Ein umfangreicher Messeinsatz im Umfeld des Containerterminals wurde vorbereitet. Hierzu wurden überörtliche Unterstützungskräfte aus Essen alarmiert (Ü-Messen-1-NRW).

Die Dekoneinheit baute vorsorglich eine Notdekontamination auf.


weitere Einheiten vor Ort:

  • HLF
  • 2 VLF
  • GW Atemschutz
  • 6 WLF 22t
  • AB-GSG
  • AB-Dekon
  • AB-P4000 (Pulver)
  • 3 AB-Tank/Wasser
  • SE120 - Fernmeldedienst
  • ELW 2
  • ELW 1
  • Direktionsdienst
  • Feuerwehr Essen (Ü-Messen-1-NRW)
  • Werkfeuerwehr Evonik Marl (TUIS Stufe 3)
  • DRK Duisburg - Versorgung
  • Rettungsdienst
Saturday the 18th. Joomla Templates Free.