zurück Übersicht vor
Posten
Einsatz 96 von 130 Einsätzen im Jahr 2017
Einsatzart: Brandeinsatz
Kurzbericht: Überörtliche Hilfe: Brand mehrerer Gartenlauben und Anbauten
Einsatzdauer: 4 Std. und 17 Min.
Fahrzeuge am Einsatzort:
51/HLF20/31
51/MTF/31
51/DLK23/31
51/LF20/31
alarmierte Einheiten:
Löschzug Homberg

Einsatzbericht:

Ein Meldung über eine massive Rauchentwicklung und Feuerschein im Bereich der Friedrich-Ebert-Str. in Hochheide war der Grund für das Ausrücken der Feuerwehr. Bei Eintreffen war starke Rauchentwicklung und Feuerschein in einiger Entfernung sichtbar.

Parallel stellte sich durch Kontakt der Leitstellen Duisburg und Kreis Wesel heraus, dass es ein unklares, größeres Feuer auf Moerser Stadtgebiet im Bereich der Stadtgrenze gab. Da die Moerser Kameraden auch noch keine genauen Erkenntnisse hatten, wurden sämtliche alarmierten Duisburger Einsatzkräfte entsprechend nach Moers disponiert.

Bei Eintreffen brannten vier Gartenlauben in voller Ausdehnung. Das Feuer drohte auf weitere Gebäude überzugreifen, mehrere Tiere waren in Gefahr. In Absprache mit dem Einsatzleiter der Feuerwehr Moers griffen die Duisburger Kräfte parallel von zwei verschiedenen Zugängen/Seiten an und leiteten gemeinsam mit den Moerser Kameraden die Brandbekämpfung ein. Mehrere Trupps unter umluftunabhängigem Atemschutz mit mehreren C-Rohren bekämpften den Brand. Eine Löschwasserversorgung musste über eine längere Wegstrecke aufgebaut werden. Mittels der Drehleiter wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet.

Nachdem der Brand unter Kontrolle war, verließen die Duisburger Kräfte die Einsatzstelle.

Auch an dieser Stelle möchten wir uns für die hervorragende, professionelle und reibungslose Zusammenarbeit herzlich bedanken.

 

weitere Einheiten vor Ort:

  • HLF
  • DL(A)-K
  • VLF
  • GW Atemschutz
  • 2 WLF 26t
  • AB-Mulde
  • AB-SW2000
  • ELW 1
  • Rettungsdienst
  • Feuerwehr Moers - Hauptwache
  • Feuerwehr Moers - Löschzug Scherpenberg
Monday the 20th. Joomla Templates Free.